Sturmschaden an geparktem Audi

Bauzaun knallt auf Auto: Bauunternehmer will aber nicht bezahlen

Ein Bauarbeiterhelm und Werkzeug auf einer Baustelle. Symbolfoto.FOTO: dpa / Jens Wolf

München. Wer muss bezahlen, wenn an einer Baustelle ein Zaun umfällt und ein geparktes Auto beschädigt: Die Baufirma? Der Bauleiter? Der Bauherr? Oder alle drei?

Für die Standfestigkeit eines Bauzauns haftet in der Regel der Bauunternehmer, der ihn aufgestellt hat. Das gilt für den kompletten Zeitraum von der Aufstellung bis zur Entfernung des Zaunes. Das hat das Amtsgericht München in einem rechtskräftigen Urteil klargestellt (Az.:251 C 15396/16).


Mehr als 1500 Euro Sachschaden an Audi

top