Beauty

Ein Salzbad vor der Hornhautentfernung

Hamburg. () Hornhaut an den Füßen ist nicht nur lästig und unschön, sondern birgt auch ein Gesundheitsrisiko. Es können Risse und Schrunden entstehen. Um die harte Hautschicht zu entfernen, empfiehlt Dr. Peter Weisenseel, Facharzt für Dermatologie und Allergologie am Dermatologikum Hamburg, ein Fußbad mit mindestens zehn Prozent Koch- oder Meersalz.

Das Salz wirke reinigend und keimtötend. Nach zehn bis 15 Minuten kann die Hornhaut vorsichtig mit einem Bimsstein oder einer speziellen Feile entfernt werden. Von einem Hobel wird abgeraten, da die Verletzungsgefahr zu groß ist.

top