Börse

Dax kann Vortagesverluste ausgleichen

FOTO: REUTERS / STAFF

Der deutsche Aktienmarkt hat am Mittwoch einen Erholungsversuch gestartet. Der Leitindex Dax machte nach vier Handelstagen mit teils kräftigen Abschlägen zumindest seine Vortagesverluste wieder wett.

Mit plus 1,61 Prozent auf 11.244 Punkte ging er aus dem Handel. Am Dienstag war er noch auf den tiefsten Stand seit Ende 2016 abgesackt.

Der MDax beendete den Tag mit plus 1,31 Prozent auf 23.304 Punkte. Europaweit ergab sich ein ähnlich freundliches Bild. Der EuroStoxx 50 rückte um 1,21 Prozent auf 3153,91 Punkte vor und auch in Paris und London schlossen die Börsen fest. In den USA gewann der Dow Jones Industrial zum Handelsschluss in Europa 0,7 Prozent, die technologielastigen Nasdaq-Indizes legten um 1,5 Prozent zu.

„Das aktuelle Plus im Dax sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Zeichen auf Sturm stehen“, warnte Marktanalyst Milan Cutkovic vom Handelshaus AxiTrader allerdings. Auch sein Kollege Jochen Stanzl von CMC Marktes sprach von einer „Erholung auf sehr instabilem Fundament“.

(felt/dpa)
top