2400 Flüchtlinge haben im Saarland Job gefunden

Saarbrücken. Die Integration von Flüchtlingen in den saarländischen Arbeitsmarkt macht nach Angaben der Agentur für Arbeit Fortschritte. Wie es in einer Mitteilung der Regionaldirektion heißt, waren im April 2017 im Land zwar noch 3300 geflüchtete Menschen arbeitslos gemeldet. Von Juni 2016 bis April konnten demnach aber auch 2400 geflüchtete Frauen und Männer eine Erwerbstätigkeit aufnehmen, 440 starteten eine Ausbildung beziehungsweise einen weiteren Schulbesuch oder ein Studium. Es sei richtig gewesen, Mitarbeiter der Arbeitsagentur 2015 in der Landesaufnahmestelle in Lebach direkt unterzubringen. Dabei habe man die Menschen frühzeitig über ihre Möglichkeiten informiert oder ihre beruflichen Voraussetzungen erfasst.

top