Strafermittlungen in der Saar-Stahlindustrie

Korruptionsskandal: Hauptverdächtiger wieder frei

Saarbrücken/Madrid. (low) Der Hauptverdächtige im Stahl-Korruptionsskandel bei der Dillinger Hütte, der Ende Oktober auf Mallorca festgenommene Baron von S., ist wieder auf freiem Fuß. Das geht aus einem Beschluss des zentralen spanischen Ermittlungsgerichts hervor.

Allerdings musste er seinen Reisepass abgeben und sich unter anderem jede Woche bei Gericht melden.

Gegen den 66-Jährigen, der seinen Hauptwohnsitz in Forbach hat, sowie gegen drei ehemalige Mitarbeiter der Dillinger Hütte und gegen den „Verantwortlichen eines Bauunternehmens“  ermitteln die Anklagebehörden schon seit sechs Jahren – Tatvorwurf „Bestechlichkeit und Bestechung im Geschäftsverkehr“. So sollen in großem Stil Schmiergelder geflossen sein, um an Aufträge zu kommen. Bei Razzien wurde umfangreiches Beweismaterial sichergestellt.

(low)
top