Geld

Neue Regeln fürs Bezahlen

Brüssel. Verbraucher profitieren künftig von neuen Regeln zum Zahlungsverkehr, die ab diesem Samstag europaweit gelten. So verbietet die neue europäische Zahlungsrichtlinie  zum Beispiel, dass beim Einkaufen im Internet für das bargeldlose Bezahlen zusätzliche Gebühren verlangt werden. Außerdem haftet ein Bankkunde bei Missbrauch der Bank- oder Kreditkarte, des Lastschriftverfahrens oder des Online-Bankings für Schäden nur noch bis 50 Euro, solange er die Karte oder sein Konto noch nicht gesperrt hat. Bislang liegt die Haftungsgrenze bei 150 Euro.

Verbraucher profitieren künftig von neuen Regeln zum Zahlungsverkehr, die ab diesem Samstag europaweit gelten. So verbietet die neue europäische Zahlungsrichtlinie  zum Beispiel, dass beim Einkaufen im Internet für das bargeldlose Bezahlen zusätzliche Gebühren verlangt werden. Außerdem haftet ein Bankkunde bei Missbrauch der Bank- oder Kreditkarte, des Lastschriftverfahrens oder des Online-Bankings für Schäden nur noch bis 50 Euro, solange er die Karte oder sein Konto noch nicht gesperrt hat. Bislang liegt die Haftungsgrenze bei 150 Euro.

top