Börse in Frankfurt

Dax baut Vortagesplus leicht aus

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen FOTO: Fredrik von Erichsen

Frankfurt/Main. Der Dax hat am Donnerstag zwischenzeitliche Verluste wieder wettgemacht und mit einem kleinen Plus geschlossen. Der deutsche Leitindex legte um 0,13 Prozent auf 11 587,47 Punkte zu und knüpfte so an seine zur Wochenmitte erzielten Gewinne an.

Es herrsche eine gewisse Erleichterung, dass die Briten am Mittwochabend gegen einen ungeregelten Austritt aus der Europäischen Union (EU) gestimmt hätten, hieß es am Markt. Das stütze den Optimismus der Anleger, dass sich das Chaos rund um den Brexit in Grenzen halten werde.

Für den MDax, den Index für mittelgroße Unternehmen, ging es um 0,67 Prozent auf 25 024,49 Punkte nach oben. Damit schloss er erstmals wieder seit Anfang Oktober über der runden Marke von 25 000 Punkten.

Europaweit fielen die Gewinne deutlicher aus als im Dax: Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 legte um 0,56 Prozent auf 3342,03 Punkte zu. Der Pariser Cac-40 stieg sogar noch etwas stärker, während der britische FTSE 100 etwas weniger deutlich zulegte. In den USA hielt sich der Dow Jones Industrial zu Börsenschluss in Europa indes nur leicht über seinem Vortagesschluss.

top