Börse in Frankfurt

Dax hält sich im Plus

Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen FOTO: Fredrik von Erichsen

Frankfurt/Main. Der Dax hat von guten Nachrichten der Unternehmen Fresenius und FMC profitiert.

Der deutsche Leitindex rückte bis zum frühen Nachmittag um 0,42 Prozent auf 11.356,82 Punkte vor, nachdem er im Handelsverlauf ein Jahreshoch von knapp 11.414 Punkte erreicht hatte.

Der MDax der mittelgroßen Unternehmen hingegen litt etwas unter negativ aufgenommen Geschäftszahlen und gab um 0,25 Prozent auf 24 313,67 Punkte nach. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 wiederum legte moderat zu.

Der Medizinkonzern Fresenius steigerte trotz Schwierigkeiten im Klinikgeschäft und bei seiner Dialysetochter FMC im vergangenen Jahr Umsatz und Konzernergebnis etwas stärker als gedacht. FMC will zudem nach dem schwierigen Jahr die Investoren mit einem Aktienrückkäufen bei der Stange halten. Die Papiere von Fresenius gewannen 3,73 Prozent, während die Aktien von FMC an der Dax-Spitze um gut 4 Prozent anzogen.

top