Gutes Kreditgeschäft

JPMorgan und Citigroup machen Milliarden-Gewinne

JPMorgan musste jedoch wie schon im vorangegangenen Quartal ein maues Kapitalmarktgeschäft verkraften. Foto: Justin LaneFOTO: Justin Lane

New York. Dank eines stärkeren Kreditgeschäfts haben die großen US-Banken JPMorgan Chase und Citigroup im dritten Quartal überraschend gut verdient.

Obwohl es in den Handelssparten schlechter lief, kletterten die Gewinne insgesamt deutlich, wie die in New York veröffentlichten Zwischenberichte zeigen.

Bei der größten US-Bank JPMorgan stieg der Überschuss im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um sieben Prozent auf 6,7 Milliarden US-Dollar (5,7 Mrd Euro). Die Erträge - also die gesamten Einnahmen - kletterten um drei Prozent auf 26,2 Milliarden Dollar.

Vorstandschef Jamie Dimon sprach von einem weiteren Quartal mit „soliden Ergebnissen“ und hob das starke Wachstum im Kredit- und Einlagengeschäft hervor. Auch der Ausblick sei positiv: „Der Weltwirtschaft geht es gut, der US-Verbraucher bleibt gesund und verzeichnet solide Einkommenszuwächse.“

top