Branche optimistisch

Reiselust der Deutschen hält an

Deutsche Touristen auf einem Ausflugsschiff im Hafen der griechischen Insel Kufonissi. Foto: Stephanie PilickFOTO: Stephanie Pilick

Stuttgart. Die Deutschen bleiben reiselustig. Laut aktuellem „Urlaubsreisetrend“ dürfte auch 2018 ein gutes Jahr für die Branche werden.

„Die Urlaubslust ist ausgeprägt. Ein weiteres leichtes Wachstum der Nachfrage ist möglich“, sagte der Tourismusforscher Martin Lohmann am Freitag bei der Vorstellung der Studie zum Auftakt der Reisemesse CMT. 43 Prozent der Befragten hätten sowohl Lust auf Urlaub als auch genug Zeit und Geld dafür. „Die Urlaubsstimmung der Deutschen wächst von Jahr zu Jahr“, sagte Lohmann.

Mit einem Anteil von etwa 30 Prozent werden Urlaubsziele im Inland voraussichtlich auch in diesem Jahr die Hitliste anführen, gefolgt von Orten in Spanien, Italien, der Türkei und Österreich. Die Türkei sei trotz Marktanteilsverlusten weiter ein wichtiges Reiseziel, heißt es in der Studie. Der weltgrößte Reisekonzern Tui hatte jüngst auch schon wieder ein stärkeres Interesse der Deutschen an Urlaubsreisen in die Türkei vermeldet.

Ein knappes Viertel der Menschen in Deutschland will laut den Autoren in diesem Jahr häufiger verreisen als 2017, 30 Prozent wollen mehr Geld für Reisen ausgeben - was auch daran liegt, dass ein gutes Viertel seine persönliche wirtschaftliche Lage als besser als im Vorjahr einschätzt.

top