City-Fest Bexbach

Zwei Bühnen, neun Bands, drei Tage Party

Viele Tausend Menschen kamen im vergangenen Jahr zum City-Fest in Bexbach, gerade die Bahnhofstraße war eine stark frequentierte Festmeile. Bei hoffentlich gutem Wetter ist auch diesmal Party und Feiern angesagt. FOTO: Thorsten Wolf

Bexbach. Am Freitagabend startet das Bexbacher City-Fest. Konzerte unter freiem Himmel, Karussells und mehr erwarten die Besucher.

Ab Freitag ist Bexbach im Ausnahmezustand: Vom 15. bis 17. Juni steigt dann in der Innenstadt wieder das City-Fest. Eröffnet wird das 33. City-Fest am Freitagabend, 19.30 Uhr, auf der Bühne in der Bahnhofstraße vom Schirmherrn, Bürgermeister Thomas Leis sowie dem Vorsitzenden des Kultur- und Verkehrsvereins Bexbach, Volker Klein.

Auf dem Aloys-Nesseler-Platz, auf dem Rasenfestplatz und in der neu gestalteten Bahnhofstraße wird gefeiert. In den vergangenen beiden Jahren hat sich gerade letztere als Festmeile zum Flanieren und Leute treffen etabliert. Durch die Integration der Bahnhofstraße haben die Besucher die Möglichkeit, wirklich einen Rundweg über das Fest zu nehmen, erklärt Organisator Thorsten Bruch von TOB Events, denn die Veranstaltungsflächen Rasenfestplatz / Aloys-Nesseler-Platz und Bahnhofstraße sind gleich an drei Punkten miteinander verbunden. So kann man am Beginn der Festmeile (durch die Schwalbengasse), mitten in der Bahnhofstraße (Ecke Steakhaus) und am Ende der Festmeile (in Höhe der Gaststätte “Posthorn“) den Festbereich wechseln.

Der Veranstalter, der Kultur- und Verkehrsverein Bexbach und TOB Events haben ein Programm zusammengestellt, das sich sehen lassen kann: Auf zwei Bühnen, der Sparkassenbühne am Aloys-Nesseler-Platz und der Volksbankbühne in der Bahnhofstraße gibt es jede Menge Live-Musik – von laut bis leise, von Rock und Pop über krachende Bläsersätze bis hin zu akustischen Duo-Klängen.

top