Einweihung

Friedhof wird zur Parklandschaft

Der alte Friedhof in Namborn wurde von fleißigen Helfern umgestaltet und kommt nun einer kleinen Parkanlage gleich. FOTO: Hugo Frei

Namborn. In Namborn wurde ein ehemaliger Friedhof mit vielen Ideen umgestaltet.

Der alte Friedhof in Namborn ist in eine Parklandschaft umgestaltet und das Ehrenmal mit einbezogen worden. „Damit setzen wir einen seit längerer Zeit geplante Idee um“, sagte Namborns Ortsvorsteher Hugo Frei bei der Einweihung der neugestalteten Anlage. Es seien etliche Tonnen von Erdmassen bewegt und sämtliche Treppen beseitigt worden. Der in Etagen angelegte Geländebereich des ehemaligen Friedhofs ist nun gut begeh- und befahrbar.

Die Gedenkstätte für die Gefallenen und Vermissten der beiden Weltkriege wurde mit Hilfe des Technischen Hilfswerkes von Nohfelden unter der Leitung von Michael Wagner auf eine Ebene versetzt und neu gestaltet. Das gleiche gilt für die dort befindlichen sieben Soldatengräber.

Die angelegte Blühfläche befindet sich links am Eingang des alten Namborner Friedhofes. Es wurden verschiedene Bäume, Sträucher und Pflanzen eingebracht, Ruhebänke aufgestellt und ein Sandkasten mit Spielgeräten für die Kinder installiert. Es sind laut Ortsvorsteher Hugo Frei bisher 650 freiwillige Arbeitsstunden auf dem Gesamtgelände geleistet worden. Die fleißigsten Helfer waren Albert Thinnes und Paul Gerhard Born.

top