Gute alte Fastnachtszeit:

Ein echter Faasebootz will nix verpassen

KUV Gründungsmitglied Otto-Friedrich Naumann (Bildmitte) wurde im Rahmen der Jubiläums-Nostalgiesitzung zum Ehrenmitglied des KUV Blau-Gelb Wiebelskirchen ernannt. 3. Rechts KUV-Präsident Andreas Detemple. 2. L. der ehemalige Sitzungs-/ Präsident Otto Werner Wachter. 2.v.l. KUV-Sitzungspräsident Kurt Rein. FOTO: Andreas Detemple

Neunkirchen. 5 x 11 närrische Jahre feierte der KUV Wiebelskirchen. Eine Nostalgiesitzung war der Auftakt in die Jubiläumsssession.

5 x 11 sind’s ganz genau – Faasenacht beim KUV(au). Mit einer fulminanten Nostalgiesitzung starteten die Blau-Gelben des KUV Wiebelskirchen am Samstagabend im Wiebelskircher Kulturhaus ihre Jubiläumssession. „Chapeau, diese Veranstaltung war mit Abstand eine absolute Spitzenleistung“, äußerte sich beim großen Finale kurz nach Mitternacht voller Begeisterung KUV-Hofrat Volker Fistler.

„Das war richtige hausgemachte Faasenacht und die nostalgischen Programmpunkte absolute Spitzenklasse“, zeigte sich auch Neunkirchens Bürgermeister Jörg Aumann begeistert.

Zur Jubiläumssitzung brillierten Landrat Sören Meng, erstmals gemeinsam mit seinem Friedche (Saskia Schweitzer) in seiner ehemaligen Paraderolle als Keller Karl, Inge und Andreas Wotocek mit ihrer legendären Romeo-und-Julia-Parodie, mit dem das Ehepaar vor 20 Jahren in den KUV-Sitzungen begeisterte und Monika Meng, die als Wahrsagerin der Politik einst und heute den Spiegel vorhielt.

top