Wegen Rohrbruch

Finanzamt bleibt heute zu

FOTO: dpa / Ole Spata

Neunkirchen. Viel zu kalt für die Mitarbeiter.

Wer heute einen unangenehmen Termin im Finanzamt hatte, dem bleibt noch etwas Galgenfrist. Aufgrund eines Wasserrohrbruchs am städtischen Wassernetz der KEW Neunkirchen AG ist am Samstag Wasser in den Keller des Finanzamtes Neunkirchen eingedrungen und hat die Heizanlage beschädigt. Wie Pressesprecherin Lisa Fetzer erklärte, laufen die Reparaturarbeiten an der Heizung mit Hochdruck. Aufgrund der defekten Heizung sei eine Schließung am heutigen Montag wegen der niedrigen Temperaturen unabdingbar.

(ji)
top